Renault Master Rückrufe 2021

Fahrzeuge mit Renault Fahrgestell (Master / Trafic), Beitrag betrifft das Basisfahrzeug.
Nachricht
Autor
frank
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 190
Registriert: 29.10.2020, 13:45

Renault Master Rückrufe 2021

#1 Beitrag von frank »

1.
Renault Master III (2021)
Veröffentlicht am 08. 08. 2021
Problembeschreibung:

Der Reaktionsring im internen Mechanismus des hinteren rechten Feststellbremssattels kann während des Betriebs der Feststellbremse brechen. Dadurch kann die Bremswirkung der Feststellbremse verloren gehen, was das Unfallrisiko erhöht.

Die von diesem Rückruf betroffenen Renault Master III Fahrzeuge wurden zwischen Mai und Juli 2021 hergestellt.

Renault Rückrufcode: C0173
Betroffene Modelle: Master III MF, VF, VG
Fahrzeugnummern (weltweit): n/a


2.
Renault Master III (2021)
Veröffentlicht am 01. 08. 2021
Problembeschreibung:

Die funktionierende Feststellbremse kann durch einen Defekt am hinteren rechten Bremssattel beeinträchtigt sein. Dies kann zu unbeabsichtigten Fahrzeugbewegungen führen, die das Unfallrisiko erhöhen.

Die von diesem Rückruf betroffenen Renault Master III Fahrzeuge wurden zwischen dem 10. und 23. Februar 2021 sowie zwischen dem 25. und 26. Februar 2021 im Werk Batilly gefertigt.

Renault Rückrufcode: 0DM1
Betroffene Modelle: Master III alle Versionen TRTRAC (Traktion)
Fahrzeugnummern (weltweit): n/a

3.
Renault Master III (2018 – 2019)
Veröffentlicht am 18. 08. 2021
Problembeschreibung:

Der Niederdruck-Kraftstoffkreislauf kann durch Abrieb beschädigt werden. Dies könnte zu einem Austreten von Kraftstoff führen und das Brandrisiko erhöhen.

Die von diesem Rückruf betroffenen Renault Master-Fahrzeuge wurden zwischen Februar 2018 und Juli 2019 hergestellt.

Renault Rückrufcode: C0170
Betroffene Modelle: Master MF, MK, MG, VK, MM, VF, VG
Fahrzeugnummern (weltweit): 16 634

Und zusätzlich gibt es oft noch ein Softwareupdate, wegen der vielen Bug's in der Fahrzeugsoftware.
Es ist durchaus möglich, das es noch weitere Rückrufe gibt, bei Renault nachfragen.

In die Renault Werkstatt fahren, Mängel werden kostenlos behoben!
Quelle



Zurück zu „Renault“